Christhard Pasternak hat den "Geschichtspfad Neugnadenfeld" konzipiert, der 2012 eröffnet worden ist. Auf 12 Stationen werden Themen rund um die Geschichte Neugnadenfelds dargestellt. Die Texte wurden vorwiegend von Hubert Titz (Fachdienst Kultur/Denkmalschutz des Landkreises) und Albert Rötterink (Vorsitzender der Heimatfreunde Emlichheim und Umgebung) bearbeitet. 

1 / 12
Klosterbrüder und Kolonisten
Die ersten Siedler im Moor

2 / 12
Der Begeisterung folgt Ernüchterung
Die Machtergreifung der Nationalsozialisten

3 / 12
Moorsoldaten für sechs Monate
Der Reichsarbeitsdienst in der Grafschaft Bentheim

4 / 12
Das Geschehen abseits der Front
Kriegsgefangene aus aller Herren Länder

5 / 12
Arbeiten für den Feind
Zwangsarbeiter stützen die deutsche Wirtschaft

6 / 12
Brennende Sterne fallen vom Himmel
Das Kriegsgeschehen in der Grafschaft Bentheim

7 / 12
12 Millionen Menschen auf dem Weg nach Westen
Der Krieg ist verloren

8 / 12
Der Griff nach der Grafschaft
Niederländische Gebietsansprüche nach 1945

9 / 12
Humanitäre Katastrophe nach Kriegsende
Ankunft der Flüchtlinge im Westen

10 / 12
In sechs Jahrhunderten aus Böhmen in alle Welt
Die Geschichte der Herrnhuter Brüdergemeine

11 / 12
Mut und Gottvertrauen mit staatlicher Unterstützung
Die Siedlung Neugnadenfeld entsteht

12 / 12
Zuwanderer als Bereicherung
Integration auf mehreren Ebenen

Einige Standorte

Zum Seitenanfang
JSN Boot template designed by JoomlaShine.com